Kundenbindung via Emarsys Login
und zenloop automatisieren

Emarsys ermöglicht die personalisierte Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden über sämtliche Kanäle – das optimiert die Customer Journey und steigert Umsätze. In Kombination mit der Kundenbindungssoftware zenloop reichern Unternehmen mit jedem Emarsys Login ihre Kundendatei mit Net Promoter Score-Daten an und erstellen personalisierte Marketing-Kampagnen. So lassen sich Umsatzpotenziale durch Up- und Cross-Selling maximieren.

Diese Unternehmen steigern Kundenbindung mit Emarsys und zenloop

Kundenfeedback optimiert die Customer Journey

Datenkonstrukte sind zur Stärkung der Kundenbeziehungen unabdingbar. Sie geben Aufschluss über Optimierungspotenziale entlang der gesamten Customer Journey. zenloop generiert diese Datenbasis durch die Erfassung und Auswertung von NPS®-Feedback an jedem Customer Touchpoint. Dank der direkten Integration reicht zenloop diese Kundenzufriedenheitsdaten direkt an Emarsys weiter.

Kundenbindung stärken mit personalisierten E-Mail-Kampagnen

Eine erfolgreiche E-Mail-Personalisierung erfordert die Erhebung und Analyse von Kundendaten. Durch die Weiterleitung der NPS-Daten von zenloop an Emarsys ist eine individuelle Ansprache jedes Kunden möglich. So entsteht eine persönliche Ebene und Kundenvertrauen. Außerdem ist durch die Auswertung der Daten direkt verständlich, welchen NPS-Score Kunden an bestimmten Touchpoints abgeben und welche Themen für das jeweilige Kundensegment von hoher Relevanz sind.

Kundenwert innerhalb der Kundensegmente steigern

Mit zenloop erkennen Unternehmen ihre Fans und Kritiker und können über ihren Emarsys-Account kinderleicht Umfragen an jedem Touchpoint der Customer Journey versenden. So lassen sich Kritiker mit personalisierten Angeboten zurückgewinnen und in echte Fans verwandeln.

Promotoren zur Neukundengewinnung aktivieren

Der Emarsys Login und die direkte Integration mit zenloop schafft nicht nur eine stärkere Kundenbindung, sondern ermöglicht auch die Neukundengewinnung mittels Referral-Programmen. Weiterempfehlungen sind der wichtigste Marketingkanal. Zufriedene Kunden und loyale Promotoren lassen sich als Brand Ambassadors für Weiterempfehlungen an Freunde und Familie aktivieren. Indem Unternehmen sie um positive Reviews auf Bewertungsportalen bitten, kurbeln sie ihr Empfehlungsmarketing und damit ihre Reputation an.

Weiterführende Informationen zum Thema Empfehlungsmarketing finden sich in unserem Artikel „Tipps für ein erfolgreiches Empfehlungsmarketing – die beste Werbung macht der Kunde”.

Neugierig geworden?

Interesse an starker Kundenbindung mit zenloop und Emarsys? Finden Sie hier den passenden Ansprechpartner zu jedem Anliegen.

Personalisiertes E-Mail-Marketing leicht gemacht dank Net Promoter Score und Emarsys Login

Mit Emarsys und zenloop erstellen Unternehmen personalisierte E-Mail-Kampagnen und Kundensegmente auf Basis von NPS®-Feedback. Im Zusammenspiel erfassen beide Softwareprogramme Verhalten, Kontext und Einkäufe mit dem Ziel, ein exklusives Einkaufserlebnis zu schaffen und einen maximalen Customer Lifetime Value zu gewährleisten. Aus diesem Grund eignet sich das Emarsys-Plugin von zenloop besonders zur Weiterentwicklung von Kundenbeziehungen und dem Schließen der Feedbackschleife mittels personalisierter E-Mail-Kampagnen.

Die Kundenfeedback-Schleife beginnt mit einer persönlichen E-Mail an den Kunden mit der Bitte nach Feedback zu dem jeweiligen Customer Touchpoint oder einer Transaktions-Aktivität. Hier ist es, je nach Kundensegment und -bedürfnis ratsam, den Inhalt genau anzupassen, und die Customer Journey in die Kontaktaufnahme einzubeziehen.

Die Services von Emarsys und zenloop stellen gemeinsam den Kunden in den Mittelpunkt und ermöglichen eine gezielte und personalisierte Ansprache aller Kundensegmente. Das schafft Vertrauen, baut persönliche Beziehungen auf und zeigt Wertschätzung. Die Kooperation zwischen Emarsys und zenloop ermöglicht genau dies: Nach dem Login bei Emarsys das zenloop Plugin herunterladen und Kunden personalisiert per E-Mail ansprechen. Im Folgenden sind alle wichtigen Schritte und Bestandteile einer professionellen E-Mail-Personalisierung beschrieben.

Jetzt zum Emarsys Login und Kundenbindung mit zenloop stärken

E-Mail-Personalisierung mit dem Net Promoter System

E-Mail personalisieren und NPS Feedback einholen

Das Net Promoter System ist mehr als „nur“ eine Kennzahl. Während der Net Promoter Score quantitatives Feedback widerspiegelt, wertet das Net Promoter System auch qualitative Merkmale aus, um daraus nicht nur Erkenntnisse zu spezifischen Touchpoints, sondern auch zu den jeweiligen Kunden zu gewinnen und angepasste Maßnahmen abzuleiten. Darauf aufbauend lassen sich die folgenden E-Mail Personalisierungen anwenden:

  • NPS-Fragestellung anpassen: Beispielsweise Geschlecht („...Freundin oder Kollegin...“ oder „...Freund oder Kommilitone“) oder Formal/Informal
  • Gegenstand der NPS-Frage personalisieren: Anstatt alle Kunden nach dem gleichen Produkt zu fragen, ist es möglich, jeden Kunden individuell zu dem gekauften Produkt zu befragen. Dadurch wird das Feedback spezifischer und die Produkte sind hinsichtlich ihres NPS vergleichbar. Dies eignet sich besonders für gezielte Kampagnen und Umfragen.
  • Kommentar- und Danke-Seite: Die Personalisierung beider Texte erfolgt analog zum Thema der Fragestellung in Bezugnahme auf eine einzelne Bestellung oder andere individuelle Informationen (z. B. individuelle Gutscheincodes).
  • Link auf der Danke-Seite: Die Befragten können zu einer individuellen URL umgeleitet werden, z. B. zu einer Bewertungsplattform oder einer Empfehlungsseite mit der Option, nur die Promotoren auszuwählen. Individuelle Gutscheincodes können den Teilnehmern auch als Dankeschön ausgehändigt werden.

Auf diese Weise wird der einzelne Kunde und seine Erfahrung mit dem Unternehmen in den Mittelpunkt gestellt. Indem Verhalten, Präferenzen und Informationen zu den Kunden aufgenommen werden, ist es möglich, E-Mail-Formulare mit den entsprechenden Informationen zu jedem einzelnen Empfänger zu personalisieren. So kann man ein relevantes zusätzliches Produkt oder einen Service anbieten und eine Cross- oder Upsell-Strategie entwickeln, um den Profit zu steigern.

Customer Experience in den Mittelpunkt stellen

Jedes Unternehmen hat den Anspruch, Gewinn zu steigern. Durch die Auswertung von Kundenfeedback an verschiedenen Touchpoints können Unternehmen gezielt Schwachstellen in ihrer Kundenreise identifizieren und Maßnahmen zu deren Beseitigung einleiten. In der Folge steigt die Kundenzufriedenheit und somit die Wahrscheinlichkeit von Wiederholungskäufen und Weiterempfehlungen an Freunde und Familie. Somit wird die Neukundengewinnung ebenfalls erleichtert.

CX im Fokus


Starke Kundenbindung wird erst mit dem Aufbau einer persönlichen Ebene zum Kunden möglich. Empfänger personalisierter E-Mail-Kampagnen gewinnen Vertrauen zum Unternehmen und entwickeln sich zu loyalen und langfristigen Kunden.

Darüber hinaus bieten personalisierte E-Mail-Kampagnen noch viele weitere Vorteile. Beispielsweise ist die Umsetzung meist mit einem geringen Aufwand verbunden und kann, sofern Kundensegmente erstellt wurden, in kurzer Zeit implementiert werden. Die Segmentierung von Kunden ermöglicht es, die Kommunikation auf bestimmte Interessengruppen oder demografische Daten anzupassen

Kurz zusammengefasst bietet die E-Mail-Personalisierung laut Hubspot folgende Vorteile:

  • Gesteigerte Conversions – Nachrichten eine Bedeutung geben: Generika wirken sich negativ auf die Conversion Rate aus
  • Erleichterte Konvertierung – Nur relevante Inhalte und Angebote passend zur aktuellen Stufe in der Customer Journey: Menschen agieren eher, wenn die Handlung schnell und einfach abläuft
  • Weniger E-Mails – Kommunikation wird nicht als Spam aufgefasst
  • Verbessertes Lead-Nurturing – Personalisierte Inhalte, die auf die Interessen und das Verhalten jeder Person zugeschnitten sind, schaffen eine stärkere Verbindung und wandeln mehr Leads in Marketing Qualified Leads (MQLs) und Sales Qualified Leads (SQLs) um
  • Optimierte Sales Calls – Informationen aus der Datenbank für personalisierte Verkaufsgespräche nutzen
  • Begrüßung neuer Kunden – Marketing Attribution zur Kommunikation relevanter Benefits passend zu spezifischen Interessen und Bedürfnissen der Kunden nutzen

Eine Studie von ActiveTrail fand heraus, dass bei 82 Prozent der befragten Marketingspezialisten die Öffnungsraten durch die E-Mail-Personalisierung gestiegen sind. 75 Prozent sind darüber hinaus davon überzeugt, dass die Personalisierung außerdem höhere Click-Through-Raten ermöglicht.

Die meisten kleineren Unternehmen und Marketingexperten wissen die Wirksamkeit der Personalisierung bei der Kundenbindung und -vermarktung bereits zu schätzen. Trotzdem ist es nicht ungewöhnlich, dass des Öfteren generische Bulk E-Mails an jeden Kunden, egal welchem Kundensegment dieser angehört, gesendet werden. Das Ergebnis dieses Vorgehens überrascht wenig: Der Kunde fühlt sich nicht angesprochen und im schlechtesten Falle wandert diese E-Mail automatisch in den Spam Ordner.

Zur Verdeutlichung der hohen Relevanz der E-Mail-Personalisierung zeigt die ActiveTrail Studie ebenfalls, dass 52 Prozent aller Kunden ihre Produktsuche auf anderen Plattformen fortsetzen, wenn entsprechende werbliche E-Mails nicht personalisiert sind. Es fehlt der Anreiz, direkt diese Seite zu besuchen und nicht einfach einen Suchdienstanbieter zu Rate zu ziehen. Diese Beobachtung wird auch durch Untersuchungen von Salesforce bestätigt, wonach übermäßiges Kontaktieren mit irrelevanten E-Mails bei Verbrauchern als unprofessionell gilt.

Heutzutage brauchen Online-Shops eine gut geplante personalisierte Marketingstrategie. Dies kann jedoch ohne einen klaren Plan der Ressourcen und Technologien, die für eine korrekte Umsetzung erforderlich sind, schwierig sein. Emarsys hat zu diesem Thema einen Leitfaden zur Personalisierung von Marketingkampagnen entwickelt. Dieser betont, dass die Kunden bei jeder Interaktion eine maßgeschneiderte Kommunikation und eine insgesamt bessere Brand Experience erwarten.

Personalisierte Angebote und personenbezogene Daten

Von befragten Verbrauchern äußerten 57 Prozent ihre Bereitschaft, personenbezogene Daten im Austausch für personalisierte Angebote oder Rabatte weiterzugeben. Darüber hinaus teilen die Verbraucher personenbezogene Daten, um bessere Produktempfehlungen zu erhalten, die ihren Bedürfnissen entsprechen (52 Prozent) und personalisierte Einkaufserlebnisse schaffen (53 Prozent).

Personalisierte Angebotr und personenbezogene Daten


Fast zwei Drittel (62 Prozent) aller befragten Verbraucher sagen, dass es für Unternehmen akzeptabel sei, personalisierte Angebote/Rabatte auf der Grundlage von Artikeln zu senden, die sie bereits gekauft haben. Deshalb ist es besonders wichtig, die Customer Experience zu optimieren, und somit individuell auf Kundenbedürfnisse einzugehen, damit sich jeder Einzelne wertgeschätzt und gehört fühlt.

Über Tipps und Mythen der Customer Experience klären wir zudem in unserem Artikel „Customer Experience – Faktor zum Erfolg: Wenn Emotionen einkaufen gehen” auf.

Kunden- und auftragsspezifische Inhalte für jede Zielgruppe in Echtzeit

Mit der Integration personalisierbarer Content-Blöcke mit Echtzeit-Befüllung anhand von NPS-Daten ist es möglich, das Engagement-Potenzial einer E-Mail-Kampagne voll auszuschöpfen. Auf diese Weise lassen sich E-Mails praktisch in Live Feeds umwandeln, in denen Empfänger über Fakten wie Lagerbestände, Hotel- und Flugpreise oder den Versandstatus informiert werden. So enthalten beispielsweise Sendungsverfolgungs-E-Mails immer den richtigen Status, das heißt ob die E-Mail geöffnet wird, während sich das Paket im Transport befindet, gerade ankommt oder zugestellt wird.

Bei der E-Mail-Personalisierung kommt es auf die passende Segmentierung aller Empfänger und der zugehörigen Kundendaten an. Kundensegmente bieten den Vorteil, dass gleich mehrere Kunden mit denselben Interessen und Bedürfnissen adressiert werden. Hierbei ist es besonders wichtig, die Daten kontinuierlich zu aktualisieren. Sonst stimmen individualisierte Inhalte, Angebote und Aktionen nicht mit den aktuellen Bedürfnissen der Kunden überein, und es besteht die Gefahr, dass Kunden die Kommunikationsstrecken der E-Mail-Kampagne als irrelevant oder im schlimmsten Falle sogar als Spam auffassen.

Das Persona Konzept: Kundengruppen mithilfe von Attribution erstellen

Als Teil der Kundensegmentierung ist es sinnvoll, Kunden-Personas zu schaffen. Diese werden aus einer Vielzahl von Datenpunkten gebildet und können als Gruppe mit stark ähnlichen Interessen und Bedürfnissen verstanden werden. Zu diesem Zweck ist es sinnvoll, Kunden mit einer Mischung aus Attributen und Aktionen zu gruppieren. Das Persona-Konzept fasst typische Charakterzüge und Interessen zu fiktiven Kunden zusammen.

Persona Konzept


Laut Neil Patel werden so ganz automatisch Interessens- und Bedürfnis-spezifische Gruppierungen gebildet, deren Eigenschaften dann in Email Kampagnen gezielt angesprochen werden können. Somit steigt die Email-Öffnungsrate und Kunden erhalten nur für sie relevante Inhalte und Angebote.

Mit dem Persona-Konzept haben Sie den Vorteil, dass Sie gezwungen sind, zielgruppenorientiertes Marketing zu forcieren. Somit steht das einzelne Individuum und nicht das Produkt im Mittelpunkt der Kundeninteraktion.

Dieses Konzept lässt sich nach dem Emarsys Login und dem anschließenden Download des zenloop Plugins umsetzen. Da zenloop Kundenfeedback-Daten an Emarsys weiterleitet, können Unternehmen so gezielt spezifische Interessens- und Problembereiche identifizieren und anhand dieser Erkenntnisse Kunden-Personas erstellen.

Durch personalisierte Kaufanreize Neukunden gewinnen und Warenkörbe vergrößern

Personalisierte Anreize, die mit KI Algorithmen unterstützt werden, verbessern die Zielgruppen-Performance mithilfe maßgeschneiderter Angebote und Aktionen. KI-Marketing-Technologien wie Emarsys treffen solche datengesteuerten Entscheidungen, die jede Kampagne in ein intelligentes Programm – beispielsweise zur Vergrößerung der Warenkörbe oder zur Neukundengewinnung – verwandeln können. Auf diese Weise ist es möglich, den Inhalt an jeden Kunden einzeln automatisiert anzupassen, und maßgeschneiderte Rabatte und Aktionen spezifisch abgestimmt auf den einzelnen Kunden anzubieten – entsprechend seines Wertes für das Unternehmen und der gewählten Unternehmensstrategie.

Die E-Mail-Personalisierung sorgt für eine langfristige Kundenbindung. Wenn es um die Einbeziehung individueller Angebote geht, können Einzelhändler diese nutzen, um mehr und öfter zu verkaufen.

Nichtsdestotrotz ist es wichtig zu erkennen, dass es mit der E-Mail-Personalisierung eine Win-Win-Situation sowohl für die Unternehmen, als auch für ihre Kunden entsteht. Unternehmen lernen ihre Kunden besser verstehen und können so die Customer Experience in der Customer Journey optimieren. In der Produktentwicklung wird erkenntlich, welche Kundenprobleme als nächstes gelöst werden müssen und welcher Kunde welche Anforderung hat. Kunden hingegen erfreuen sich an relevanten Angeboten und fühlen sich wertgeschätzt.

Via Emarsys Login und zenloop den NPS steigern

Das zenloop Plugin für Emarsys ist einfach und schnell implementiert und benutzerfreundlich umgesetzt. Nach dem Emarsys Login ganz einfach automatisiert Kundenbindung steigern und Emarsys mit NPS-Daten zur Kundenzufriedenheit anreichern, um personalisierter E-Mail-Kampagnen zu erstellen. So werden Öffnungsraten, Click-Throughs und Conversions gesteigert.

Das erleichtert die Rückgewinnung abwandernder Kunden dank personalisierte Maßnahmen und die Maximierung der Kundenwerte und Profite durch Up- und Cross-Selling-Kampagnen.