Letzte Aktualisierung: 17. Februar 2020

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Willkommen bei zenloop!

1.1 Über uns

zenloop (oder „wir") ist eine Business-to-Business Software-as-a-Service-Plattform, die es unseren Kunden ermöglicht, Feedback zu sammeln und auszuwerten, um die Kundenbindung zu messen und zu steigern.

1.2 Was durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt wird

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB") regeln die Bedingungen, unter denen zenloop Ihnen unsere Dienste zur Verfügung stellt und beschreiben, wie die Dienste aufgerufen und genutzt werden können.

Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Auftragsverarbeitungsvereinbarung und unsere Datenschutzerklärung sorgfältig durch, da Sie jeder dieser Bedingungen zustimmen müssen, um die Berechtigung zur Nutzung unseres Dienstes zu erhalten. Dies kann online (durch das Ausfüllen der Anmeldung) oder per Post (durch die Zusendung der ausgedruckten und unterschriebenen Dokumente) erfolgen.

2. Wichtige Definitionen

In dieser Vereinbarung werden bestimmte Wörter und Begriffe verwendet, die im Folgenden erläutert werden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Definition sollte als verbindlich angesehen werden, wenn sie diese Vereinbarung als sinnwidrig erscheinen lässt:

  • „Vereinbarung" bezeichnet diese AGB;

  • „Kundendaten" sind sämtliche Profilinformationen, -daten und sonstige Inhalte oder Informationen, die Sie zenloop im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste zur Verfügung stellen;

  • „Dienste" bezeichnet die Dienste, die wir über unsere Website anbieten, einschließlich unserer Kundeninformations- und Kundenbindungsdienste;

  • „Website” bezeichnet unsere Website, www.zenloop.com/de, sowie die verbundene Plattform;

  • „Befragter" ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, die ein Kunde, Mitarbeiter oder geschäftlicher Ansprechpartner von Ihnen ist und die von Ihnen über unsere Website kontaktiert wurde oder wird;

  • „Befragtendaten“ sind alle personenbezogenen Daten eines Befragten, die Sie oder einer Ihrer Befragten zenloop im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste zur Verfügung stellen;

  • „Sie" verweist auf Sie, die Person, die diese Vereinbarung mit zenloop abschließt. Wenn Sie unsere Dienste im Namen eines Unternehmens nutzen, stimmen Sie diesen AGB im Namen dieses Unternehmens zu und erklären, dass Sie dazu berechtigt sind. In diesem Fall beziehen sich „Sie" und „Ihr" auf dieses Unternehmen.

3. Änderungen und Aktualisierungen

3.1 Änderungen der AGB

zenloop kann diese AGB jederzeit aus verschiedenen Gründe ändern, z. B. um Änderungen des anwendbaren Rechts, Aktualisierungen unserer Dienste und neue Dienste oder Funktionen zu berücksichtigen.

In der Regel werden wir Sie nicht im Voraus informieren, wenn wir unsere AGB ändern oder aktualisieren. Jedoch werden wir Sie beim ersten Anmelden auf unserer Website nach einer solchen Änderung oder Aktualisierung auf elektronischem Wege über die Änderung informieren. Nutzen Sie unsere Dienste nach einer solchen Mitteilung weiterhin, stimmen Sie dieser Anpassung oder Änderung zu, wenn zenloop keinen rechtzeitigen Widerspruch von Ihnen erhält.

Änderungen dieser AGB treten unmittelbar nach Veröffentlichung auf unserer Website in Kraft. Sie sind verantwortlich dafür, dass Ihnen unsere aktuellen AGB bekannt sind. Sie finden die jeweils aktuelle Version unserer AGB unter www.zenloop.com/de/legal/terms-of-service.

3.2 Änderungen der Dienste

zenloop entwickelt die Dienste kontinuierlich weiter und verbessert sie. Wir können jederzeit und ohne Vorankündigung Funktionen zu einem Dienst hinzufügen, diese verändern oder entfernen, und wir können einen Dienst nach unserem Ermessen auch unterbrechen oder einstellen. Wenn wir einen Großteil unserer Dienste oder mehrere Dienste, die wesentliche Bestandteile unseres Produkts darstellen, einstellen, sind Sie berechtigt, diese Vereinbarung mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

4. Regeln für die Nutzung

4.1 Allgemeine Konformität

Sie dürfen unsere Dienste jederzeit ausschließlich unter Einhaltung dieser AGB und in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Recht nutzen.

4.2 Ihre Verpflichtungen

WheWenn Sie unsere Dienste nutzen:

  • dürfen Sie den Dienst, einzelne Bestandteile des Dienstes, den Namen, die Marke, das Logo oder andere geschützte Informationen von zenloop sowie das Layout und Design eines Teils des Dienstes ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von zenloop nicht anzeigen oder in jeglicher anderen Form darstellen oder widerspiegeln;

  • dürfen Sie, ausschließlich über die von zenloop bereitgestellten Schnittstellen auf den Dienst zugreifen, sofern in diesen AGB nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist;

  • dürfen Sie technische Maßnahmen, die von zenloop, einem unserer Provider oder von Dritten zum Schutz des Dienstes eingesetzt werden, nicht umgehen;

  • dürfen Sie keine Robots, Spider, Site Search/Retrieval-Anwendungen oder andere automatisierte Mittel oder Prozesse verwenden, um auf Teile von zenloop oder dessen Inhalte zuzugreifen, sie abzurufen oder auszuwerten;

  • dürfen Sie die Dienste nicht vermieten oder unterlizenzieren; dürfen Sie zenloop nicht dazu verwenden, unerwünschte Nachrichten, die als Spam angesehen werden könnten, zu versenden;

  • dürfen Sie andere nicht diffamieren, beschimpfen, belästigen, bedrohen oder in anderer Weise die gesetzlichen Rechte anderer verletzen (z. B. das Recht auf Privatsphäre und Öffentlichkeit);

  • dürfen Sie keine Inhalte verbreiten oder veröffentlichen, die gesetzeswidrig, obszön, rechtswidrig, verleumderisch oder unangemessen sind;

  • dürfen Sie nicht gegen andere anwendbare Gesetze oder Vorschriften verstoßen;

  • dürfen Sie anderen Personen oder Unternehmen nicht gestatten, Ihr zenloop-Konto zu nutzen;

  • dürfen Sie andere Personen nicht dazu ermutigen oder es ihnen ermöglichen, die in diesen AGB verbotenen Aktivitäten durchzuführen.

5. Kontoverwaltung

5.1 Schützen Sie Ihr Passwort

Wenn zenloop Ihnen im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste ein Konto eingerichtet hat, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Passwort sicher ist und bleibt. Sie sind für alle in Ihrem Konto durchgeführten Aktivitäten (außer solchen, die zenloop nicht kundenspezifisch und nicht gemäß Ihren Anweisungen durchführt) verantwortlich, unabhängig davon, ob Sie diese Aktivitäten gestattet haben oder nicht. Wenn Sie Kenntnis von einem unbefugten Zugriff auf Ihr Konto erhalten, müssen Sie zenloop unverzüglich benachrichtigen.

5.2 Halten Sie Ihre Daten aktuell

Im Zusammenhang mit Ihrem Abonnement werden wir Ihnen gelegentlich Mitteilungen an die E-Mail-Adresse senden, die in Ihrem Konto hinterlegt ist. Bitte denken Sie daran, Ihre E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Ihre Kontakt- und Zahlungsdaten jederzeit aktuell und korrekt zu halten.

5.3 Denken Sie an Datensicherung

Sie sind für die Pflege, den Schutz und die Durchführung von Sicherungen Ihrer Inhalte verantwortlich. Soweit gesetzlich zulässig übernehmen wir keine Haftung für das nicht erfolgte Speichern oder den Verlust oder die Verfälschung Ihrer Inhalte.

6. Geistiges Eigentum und Daten

6.1 Rechte an geistigem Eigentum von zenloop

Wir (und ggf. unsere Lizenzgeber oder Lieferanten) sind Eigentümer aller Rechte am geistigen Eigentum und Urheberrechte an zenloop, einschließlich aller Inhalte unserer Website und Dienste (wie z. B. Texte, Grafiken, Logos, Symbole und Audioaufnahmen), des gesamten Softwarecodes, der den Diensten zu Grunde liegt und Teil der Dienste ist, sowie aller Verbesserungen, Erweiterungen, Änderungen oder Anpassungen derselben.

6.2 Eigentumsrechte an Daten

Die Kundendaten und Befragtendaten sind und bleiben Ihr Eigentum. zenloop ist uneingeschränkt berechtigt, Ihre Kundendaten und Befragtendaten in zusammengefasster Form zur Erstellung statistischer Berichte, zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste und zur Bereitstellung besserer Funktionen für unsere Kunden zu verwenden.

6.3 Befragtendaten

Sie sind dafür verantwortlich, dass (a) alle von Ihnen angegebenen Befragtendaten mit der informierten Einwilligung Ihrer Befragten erfasst werden; (b) Sie alle erforderlichen Rechte, Freigaben und Einwilligungen zur Erfassung, Nutzung und Übermittlung der Befragtendaten an zenloop eingeholt haben; und (c) die Erfassung und Nutzung (auch in Verbindung mit Marketing oder Werbung) der Befragtendaten durch Sie weder Gesetze noch Rechte Dritter verletzt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Rechte an geistigem Eigentum, Datenschutz- oder Veröffentlichungsrechte, und nicht im Widerspruch zu den Bestimmungen anwendbarer Datenschutzerklärungen steht.

6.4 Keine Haftung durch zenloop

zenloop übernimmt keine Verantwortung und Haftung für Kundendaten oder Befragtendaten, die Sie oder andere Nutzer oder Dritte über unsere Website oder durch unsere Dienste bereitstellen, veröffentlichen oder übertragen. Sie sind allein verantwortlich für Ihre Kunden- und Befragtendaten und die Folgen ihrer Nutzung, Offenlegung oder Übermittlung und stimmen zu, dass zenloop in Bezug auf die Befragtendaten lediglich als Auftragsdatenverarbeiter fungiert.

6.5 Verwendung Ihres Namens und Logos

Sie gewähren zenloop hiermit eine weltweite, nicht-exklusive, nicht übertragbare, unentgeltliche Lizenz zur Nutzung Ihres Namens und Logos für unsere Marketing- und Werbematerialien, einschließlich des auf unserer Website bereitgestellten Marketing- und Werbematerials.

7. Anwendungen und Websites von Drittanbietern

7.1 Zugriff auf Anwendungen und Websites von Drittanbietern

Über unsere Website können wir Ihnen den Zugriff auf andere Anwendungen und Websites ermöglichen. Auch wenn diese Anwendungen und Websites über zenloop aufgerufen werden können, sind diese nicht unser Eigentum und befinden sich außerhalb unseres Einflussbereichs. Alle Links zu den Websites von Drittanbietern werden nur aus Gründen der Zweckmäßigkeit zur Verfügung gestellt, und die Einbindung eines Links bedeutet nicht, dass wir diese Websites befürworten oder überprüfen. Dementsprechend sind wir nicht verantwortlich oder haftbar für Verluste oder Schäden, die Ihnen durch den Zugriff auf diese Anwendungen und Websites entstehen.

7.2 Nutzung von Anwendungen und Websites von Drittanbietern

Die Nutzung von und der Zugriff auf Anwendungen und Websites von Drittanbietern wird durch deren Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärungen geregelt. Wenn Sie auf eine Website oder Anwendung eines Drittanbieters zugreifen, empfehlen wir Ihnen, dessen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärungen zu lesen.

8. Gebühren und Zahlung

8.1 Gebühren für die Dienste

Sie stimmen zu, die Gebühren für jeden von Ihnen bezogenen oder genutzten Dienst gemäß den Ihnen für diesen Dienst aufwww.zenloop.com/de/preispaketeangebotenen oder direkt mit Ihnen vereinbarten Preis- und Zahlungsbedingungen an zenloop zu zahlen. Gegebenenfalls erfolgt die Rechnungsstellung über die von Ihnen auf Ihrer Kontoverwaltungsseite gewählte Abrechnungsmethode. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, sind alle Gebühren und Zahlungen nicht rückzahlbar.

8.2 Abonnements

Unsere Dienste werden auf Abonnementbasis („Abonnements") abgerechnet. Dies bedeutet, dass die Rechnungsstellung regelmäßig im Voraus erfolgt. Abhängig davon, welchen Abonnementplan Sie beim Erwerb eines Abonnements wählen, rechnen wir monatlich oder jährlich ab.

Das Abonnement wird am Ende jedes Abrechnungszyklus automatisch verlängert, sofern Sie die automatische Verlängerung nicht über Ihre Kontoverwaltungsseite kündigen.

8.3 Änderungen der Gebühren

zenloop behält sich das Recht vor, die Gebühren für unsere Dienste jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Jegliche Änderung der Gebühren wird mit Beginn des nächsten Abrechnungszyklus wirksam. zenloop wird Sie über jede Gebührenänderung mit einer angemessenen Vorlaufzeit informieren, damit Sie die Möglichkeit haben, Ihr Abonnement zu kündigen, bevor die Änderung in Kraft tritt.

8.4 Testzeitraum

Sofern zenloop einen Testzeitraum anbietet, können Sie einige der kostenpflichtigen Anwendungen (Features) von zenloop für einen begrenzten Zeitraum kostenlos testen. Nähere Einzelheiten zu den Testbedingungen werden als Teil des Abonnementstarts oder der Nutzung des Dienstes bereitgestellt.

8.5 Steuern

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, (i) enthalten alle Gebühren und Zahlungen die jeweils anwendbare Mehrwertsteuer und (ii) sind Sie für alle weiteren Steuern und Abgaben verantwortlich, die auf den Bezug und die Nutzung unserer Dienste anfallen. Sie bezahlen zenloop für die Dienste ohne jegliche Abzüge für solche Steuern und Abgaben. Falls zenloop verpflichtet ist, solche Steuern und Abgaben zu erheben oder zu zahlen, werden Ihnen diese Steuern und Abgaben in Rechnung gestellt, es sei denn, Sie legen zenloop eine gültige, vom zuständigen Finanzamt ausgestellte Freistellungsbescheinigung vor, aus der hervorgeht, dass keine Steuer erhoben werden muss.

9. Kündigung des Kontos

9.1 Kündigung der automatischen Verlängerung

Sie können die automatische Verlängerung Ihres Abonnements zu jeder Zeit kündigen, indem Sie Ihre Einstellungen auf Ihrer Kontoverwaltungsseite ändern. Wenn Sie die automatische Verlängerung abbestellen, kündigt zenloop Ihr Konto bei Ablauf. Alternativ können Sie, wenn Sie die automatische Verlängerung abbestellen, zu unserem Freemium-Plan wechseln. Wenn Sie dies tun, bleibt Ihr Konto bei uns so lange aktiv, wie Sie in diesem Plan bleiben.

9.2 Auswirkungen der Kündigung

Alle Ihre Daten und Inhalte werden ggf. sofort nach der Kündigung Ihres Kontos aus unseren Systemen gelöscht werden. Dieser Inhalt kann nach der Kündigung Ihres Kontos nicht wiederhergestellt werden. Wir haften nicht für Verluste oder Schäden nach oder als Folge der Kündigung Ihres Kontos, und es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass alle von Ihnen benötigten Kundendaten vor der Kündigung gesichert oder kopiert werden.

9.3 Keine Übertragung oder Veräußerung von Konten

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie Ihr Konto ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht übertragen, veräußern, vermieten, verleihen oder damit handeln.

10. Sperrung und Kündigung durch zenloop

zenloop behält sich das Recht vor, Ihr Konto jederzeit und ohne Vorankündigung aus einem der folgenden Gründe temporär oder dauerhaft zu sperren oder zu kündigen: (i) wenn Sie wesentlich oder wiederholt gegen diese AGB verstoßen haben; (ii) wenn Sie diese AGB und/oder anwendbares Recht nicht einhalten; (iii) wenn Ihr Nutzungsverhalten die Rechte Dritter verletzt; (iv) wenn Sie die Zahlungen nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Fälligkeitsdatum leisten.

11. Haftungsbeschränkungen

Sie entbinden zenloop hiermit ausdrücklich von jeglicher Haftung, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, in Bezug auf mögliche Schäden oder Ansprüche jeglicher Art, einschließlich direkter, indirekter, strafrechtlicher, Neben- oder konkreter Schäden, die mit Gewinnausfall, Einkommensverlust, Datenverlust oder Kosten für Ersatzbeschaffungen als Folge oder in irgendeiner Weise in Verbindung mit dieser Vereinbarung stehen.

Falls zenloop ungeachtet der übrigen Bestimmungen dieser AGB Ihnen gegenüber für Schäden oder Verluste haftbar gemacht wird, die sich aus der Nutzung der Website oder unserer Dienste ergeben oder in irgendeiner Weise damit in Zusammenhang stehen, übersteigt die Haftung von zenloop in keinem Fall 100,00 €. Einige Rechtsordnungen lassen keine Haftungsbeschränkungen zu, sodass die vorstehende Beschränkung möglicherweise nicht auf Sie zutrifft.

12. Schadloshaltung

Sie stimmen zu, zenloop und seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Führungskräfte, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner und Mitarbeiter gegenüber jeglichen Ansprüchen oder Forderungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, angemessene Anwaltskosten, die von Dritten aufgrund oder in Zusammenhang mit Ihren Kundendaten, der Nutzung oder Verbindung mit dem Dienst, der Verletzung dieser AGB oder der Verletzung von Rechten Dritter geltend gemacht werden, freizustellen und schadlos zu halten.

13. Haftungsausschluss

DIE WEBSITE UND DIE DIENSTE, NEBST ALLEN SERVER- UND NETZWERKKOMPONENTEN WERDEN AUF EINER „AS IS“- UND „AS AVAILABLE“-BASIS BEREITGESTELLT, OHNE JEGLICHE GARANTIE, SOWEIT DIES GESETZLICH ZULÄSSIG IST, UND WIR LEHNEN AUSDRÜCKLICH JEGLICHE UND ALLE GARANTIEN, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, AB, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF JEGLICHE STILLSCHWEIGENDE GARANTIEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, DES EIGENTUMS, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. SIE ERKENNEN AN, DASS WIR KEINE GARANTIE DAFÜR ÜBERNEHMEN, DASS DIE DIENSTE UNUNTERBROCHEN, RECHTZEITIG, SICHER, FEHLERFREI ODER FREI VON VIREN ODER ANDERER SCHADSOFTWARE SIND, UND DASS KEINE INFORMATIONEN ODER EMPFEHLUNGEN, DIE SIE VON UNS ODER DURCH DEN DIENST ERHALTEN, EINE GARANTIE BEGRÜNDEN, DIE NICHT AUSDRÜCKLICH IN DIESEN AGB ANGEGEBEN IST.

14. Sonstiges

14.1 Vollständige Vereinbarung

Diese AGB bilden zusammen mit unserer Datenschutzerklärung und unserer Auftragsverarbeitungsvereinbarung die vollständige Vereinbarung zwischen Ihnen und zenloop und ersetzen alle anderen vorherigen oder gegenwärtigen schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen, Bedingungen und Konditionen bezüglich des Vertragsgegenstandes. Bedingungen, die auf einer von Ihnen erstellten Bestellbestätigung oder einem ähnlichen Dokument angegeben sind, sind unwirksam, für die Dienste nicht anwendbar, haben keinen Vorrang vor diesen AGB und sind nicht Teil dieser AGB.

14.2 Abtretung

Sie dürfen diese Vereinbarung oder jegliche Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung ohne vorherige schriftliche Zustimmung von zenloop weder vollumfänglich noch teilweise an Dritte abtreten. zenloop ist berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung jederzeit (i) an ein verbundenes Unternehmen von zenloop und (ii) an eine Person oder ein Unternehmen, die oder das das Geschäft von zenloop oder einen wesentlichen Teil seiner Vermögenswerte erwirbt, abzutreten.

14.3 Unabhängige Vertragspartner

Die Beziehung zwischen Ihnen und zenloop ist die Beziehung von unabhängigen Vertragspartnern und nicht die von rechtlichen Partnern, Mitarbeitern oder Vertretern des jeweils anderen.

14.4 Salvatorische Klausel

Falls sich eine Bestimmung dieser Vereinbarung als ungültig, unwirksam oder nicht durchsetzbar erweist, bleiben die Gültigkeit, Wirksamkeit und Durchsetzbarkeit der anderen Bestimmungen dieser Vereinbarung davon unberührt. Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen gilt eine solche ungültige, unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmung als durch eine solche gültige, wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzt, die der wirtschaftlichen Absicht und dem Zweck der ungültigen, unwirksamen oder nicht durchsetzbaren Bestimmung am nächsten kommt.

14.5 Embargos

Sie dürfen die Dienste nur nutzen, wenn Sie nicht durch anwendbares Recht daran gehindert werden. Wenn Sie in einem Land ansässig sind, das von Deutschland oder einem anderen Land mit einem Embargo belegt ist, ist es Ihnen nicht gestattet, die Dienste von zenloop zu beziehen. Sie stellen sicher, dass Sie Personen oder Unternehmen, die in einer der vorstehend genannten Listen aufgeführt sind, keinen Zugriff auf die Dienste gewähren.

15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

15.1 Anwendbares Recht

Diese Vereinbarung unterliegt Schweizer Recht und ist nach diesem auszulegen.

15.2 Gerichtsstand

Für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ergeben, sind ausschließlich die Gerichte in Berlin zuständig. Die Parteien verzichten zu diesem Zweck ausdrücklich auf einen eigenen Gerichtsstand und erkennen die Zuständigkeit der Gerichte in Berlin an.

16. Besondere Bedingungen für deutsche Kunden

Sind Sie zum Zeitpunkt des Abschlusses dieser Vereinbarung mit uns in der Bundesrepublik Deutschland ansässig, so kann anstelle oder zusätzlich zu dem in Abschnitt 15.1 genannten anwendbaren Recht deutsches Recht anwendbar sein. In diesem Fall gilt anstelle der Abschnitte 11, 12 und 13 die folgende Bestimmung:

Die Haftung von zenloop Ihnen gegenüber für leicht fahrlässig verursachte Schäden ist, unabhängig vom Rechtsgrund, wie folgt beschränkt: (a) zenloop haftet bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten bis zur Höhe des für diese Art Vertrag typischen, vorhersehbaren Schadens; und (b) zenloop haftet nicht für die Verletzung von nicht wesentlichen Vertragspflichten sowie für die leicht fahrlässige Verletzung sonstiger anwendbarer Sorgfaltspflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen sowie alle sonstigen in diesen AGB enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten nicht für eine gesetzlich vorgeschriebene Haftung, insbesondere nicht für die Haftung gemäß dem Produkthaftungsgesetz und die Haftung für schuldhaft verursachte Personenschäden. Darüber hinaus gelten solche Haftungsbeschränkungen nicht, wenn und soweit zenloop eine ausdrückliche Garantie übernommen hat. Das Vorstehende gilt entsprechend für die Haftung von zenloop Ihnen gegenüber für vergebliche Aufwendungen. Sie sind verpflichtet, angemessene Maßnahmen zur Schadensabwendung und -minderung zu ergreifen.